Cat Eyes mit „Hepburn-Touch“

  • Brillentrends 2012
  • Retro-Look mit zeitloser Eleganz
  • Ovale Formen präsentieren sich verführerisch
  • Gezielte Farbeinsätze sorgen für spannende Lichtreflexe
  • Nerd-Brille bei Männern hoch im Kurs
  • Maßgefertigte Brillengläser stark gefragt

Interessant, intellektuell und individuell gepaart mit einem Hauch von Nostalgie. Die neuen Brillenkollektionen internationaler Designer präsentieren sich im Retro-Look mit einer zeitlosen Eleganz à la Audrey Hepburn. Der Touch der Schauspieler-Legende prägt den Brillentrend 2012. Denn der elegante Stil dieser Mode-Ikone ist derzeit bei Brillen absolut heiß. Dabei spielen vor allem Cat Eye-Formen und Schmetterlingsbrillen die Hauptrollen. Ovale Formen präsentieren sich verführerisch und werden oft mit auffälligen Metallelementen oder wellig förmigen Bügeln kombiniert.

Ovale Formen sind in Mode
Cat Eye Style im Kommen
Bei Männdern dominieren Nerd Brillen
Schwarz und Schildpatt

Es dominieren vor allem die Farben Braun und Schwarz. Gezielte Farbeinsätze im Detail sorgen für spannende Lichtreflexe. Daraus resultieren nicht selten glamouröse Farbspiele. Knallig bunte Brillenfassungen sind dabei die Ausnahme und daher absolute Eye-Catcher. „Bunte Brillen stehen aber nicht jedem, deshalb sollten sie eher von mutigen Menschen mit einem ausgefallenen Modegeschmack getragen werden“, rät Peter Gumpelmayer, Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker.

Zurückhaltende Farben dominieren

Bei Männern stehen dieses Jahr die typischen Nerd-Brillen, besser bekannt als Streberbrillen, mit dicker auffälliger Brillenfassung hoch im Kurs. Die Farben sind hier erwartungsgemäß zurückhaltend, wobei neben dem Klassiker Schwarz vor allem Schildpatt zur absoluten Trendfarbe zählt. Bei den Materialien kommt 2012 hauptsächlich robustes Acetat zum Einsatz, gern in Kombination mit Metallen oder Gummi und mit aufwendigen Details versehen. Aber auch leichtes und antiallergenes Titan sind gefragt.

Qualität des Brillenglases rückt in Mittelpunkt

Stark im Trend sind derzeit maßgefertigte Brillengläser kombiniert mit topmodischen Fassungen, denn die Qualität des Brillenglases rückt bei der Wahl der richtigen Brille immer mehr in den Mittelpunkt. Ausschlaggebend dafür sind der steigende Qualitätsanspruch und das Bewusstsein, dass gutes Sehen auch erhöhte Sicherheit bedeutet. Maßgefertigte Brillengläser sagen den Sehfehlern höherer Ordnung, die aus unregelmäßig und ungleich gewachsenen Augen resultieren und unter anderem verantwortlich für schlechtes Sehen bei Dämmerung und Nacht sind, den Kampf an. „Ideale, absolut kugelförmige Augen gibt es in Wahrheit gar nicht. Daher hat jedes Auge mit Sehfehlern höherer Ordnung zu kämpfen. Ein individuell angefertigtes Brillenglas kann den Alltag um ein Vielfaches erleichtern“, ist Bundesinnungsmeister Gumpelmayer überzeugt. Österreichs Augenoptikermeister halten eine große Auswahl an brandaktuellen Designer-Brillen bereit und gehen auf die individuellen Brillenglas-Bedürfnisse professionell und beratend ein.

Eine Information von der Bundesinnung der Gesundheitsberufe, Branchenzweig Augenoptik.

Alle Aussendungen der Bundesinnung – Übersicht


   VIP-LINKS