Achtung: Internet-Surfen kann Sehkraft schwächen

  • Internet-Service der Fachoptiker: Checkliste und ergonomische Tipps zum Bildschirmarbeitsplatz
  • Richtiger Augenabstand zum Monitor ist wichtig

Wer häufig im Internet surft oder am Bildschirm arbeitet, muss mit Beeinträchtigungen der Sehkraft rechnen. „Besonders Personen mit bereits vorhandener Sehschwäche sollten überprüfen lassen, ob sie eine spezielle Bildschirmbrille benötigen,“ meint Dr. Klaus-Peter Janner, Optikermeister in Mistelbach. Janner empfiehlt allen PC-Benützern, ihre Sehleistung regelmäßig in halbjährlichen Abständen beim Augenarzt oder Fachoptiker überprüfen zu lassen. Eine Bildschirmbrille ist nicht vergleichbar mit einer Lesebrille, Gleitsichtbrille oder anderen Korrekturbrillen, sondern muss optimal für die PC-Tätigkeit geeignet sein.

Die österreichischen Fachoptiker bieten ein praktisches online-Service: Eine persönliche Bildschirmarbeitsplatz-Checkliste kann aus dem Internet ausgedruckt oder abgespeichert werden und ist eine wertvolle Unterlage für die Augenuntersuchung. „Da sich immer mehr Menschen mit dem PC befassen, wird die Bildschirmbrille bald ebenso gängig wie die Lesebrille sein,“ prognostiziert Dr. Janner. Die richtige Bildschirmbrille ist entspiegelt, nicht getönt und muss genau auf die Arbeitsdistanz zu Bildschirm und Vorlagen sowie auf die individuellen Befunde des Trägers abgestimmt sein.

Internetsurfen mit Brille

Auf ihrer Homepage geben die Fachoptiker auch wichtige Tipps und Hinweise für den optimalen Bildschirmarbeitsplatz. So werden als Beleuchtung idealerweise Tageslicht oder diffus strahlende Rasterleuchten empfohlen. Zu intensives Licht erschwert das Sehen, während zu wenig Licht die Sehschärfe vermindert. Fenster hinter dem Arbeitsplatz verursachen störende Reflexionen auf dem Monitor. Der optimale Abstand der Augen vom Bildschirm beträgt zwischen 45 und 75 Zentimeter. Auch die Wahl ausreichend großer Schriftarten spielt eine Rolle für den Sehkomfort am PC.

Eine Information von der Bundesinnung der Gesundheitsberufe, Branchenzweig Augenoptik.

Alle Aussendungen der Bundesinnung – Übersicht


   VIP-LINKS